Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept

Im Mittelpunkt des Projekts "Soziale Stadt" steht ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK). Das ISEK verbindet unterschiedliche Handlungsfelder - Arbeit, Soziales, Gesundheit, Umwelt, Wohnen, Städtebau, Bildung, Kultur, Freizeit, Sicherheit, Verkehr, Wirtschaft, Familie und Jugend – und definiert die Ziele für die Stadtteilentwicklung. Das ISEK wird laufend fortgeschrieben.

Man setzt dabei nicht nur an Problemen und Defiziten an, sondern sucht auch nach den Potenzialen in einem Stadtteil. Und ganz wichtig: alle Akteure – Verwaltung und Politik, private Wirtschaft, Bürgerschaft – sollen an der Verbesserung aktiv zusammenwirken.

ISEK, Stand 2016